Suche
  • focusflowfood - IK

Meine 10 Inspirationsquellen

Für ein glückliches, gesundes & achtsames Leben

Diese Blog-Reihe ist inspiriert von zwei großartigen Persönlichkeiten:


  1. Michael Trautmann - ein Unternehmer, Podcaster, Speaker & Markenberater. Erst kürzlich hat er auf LinkedIn seine 10 persönlichen Favoriten zu "Where to find focus" veröffentlicht. Ein überaus fokussierter Beitrag, der mich zum Reflektieren und Nachdenken anregte. Welche sind denn meine Inspirationsquellen?

  2. Dr. Paul Kalanithi - ein renommierter Neurochirurg und Autor, der in seinem Buch "When breath becomes air" * den Sinn des Lebens aus der fachlichen Perspektive eines Arztes UND der emotionalen Wahrnehmung eines Patienten erörtert - wohlwissend, dass er vermutlich bald sterben würde.

Entstanden ist eine etwas andere Liste meiner Inspirationsquellen - weniger professionell, dafür umso persönlicher und "entblößter" denn je…


Was ich unter einem gesunden, glücklichen und achtsamen Leben verstehe und wer bzw. was mich dazu inspiriert (hat), kannst du in den nächsten Serien, die ich in nach und nach veröffentlichen werde, lesen...


*Affiliate Link


PART III

Inspirationsquelle N°3 ♡ MATTHIAS


focusflowfood focus flow food inspiration mindful couple goals love

Es ist vermutlich überflüssig zu behaupten, dass ich Matthias, meinen Ehemann, unbeschreiblich S M A R T finde. Manch einer mag das auf seine äußere Erscheinung beziehen, ich sehe und erlebe aber weitaus mehr. Hier nur ein kleiner Auszug dessen...


S ELBSTOPTIMIERUNG

M ACRO MICRO

A KZEPTANZ

R EFLEKTIERT

T IMELESS

SELBSTOPTIMIERUNG

Selbstoptimierung und Wissenssteigerung ist Matthias‘ Morgen-Mantra. Er hört es zwar nicht gerne, aber ich nenne ihn liebevoll Superbrain, weil er sich mit großer Leidenschaft unaufhaltsam weiterbildet. Er wacht jeden Morgen um 5:30 auf und liest erst einmal digitale Wirtschaftsmagazine oder andere Fachartikel, um immer auf dem neusten Stand zu bleiben.

Für mich ist er der Inbegriff des Lean-Management; andere nennen ihn auch "Schwabe" 😅


Durch ihn habe ich meinen Sinn für Qualität noch mehr geschärft und gelernt, wenige aber dafür sinnvolle Dinge zu besitzen und diese im größtmöglichen Umfang zu nutzen.

Matthias konsumiert nicht, er investiert! Er hinterfragt grundsätzlich jeden „User Moment“ des begehrenswerten Produkts - ist es nicht kontinuierlich oder zeitlos genug, dann wird er es nicht kaufen und spricht auch keine Kaufempfehlung aus.

MACRO MICRO

Das Ziel ist das große Ganze - sein Macro.

Um es zu erreichen teilt er es in kleine Etappen ein - die Micros.


So habe ich von ihm gelernt, große Ziele zu definieren und um diese zu erreichen, in realistische Schritte einzuteilen. Immer wieder bewundere ich seine Zielstrebigkeit und die Klarheit, mit der er alles Geplante umsetzt.

Zahlen und Messbarkeit spielen dabei eine große Rolle. Denn wenn etwas nicht messbar ist, tut er sich schwer damit, es einzuordnen.

Messbarkeit ist eine Eigenschaft, die er auf alle Lebensbereiche anwendet; egal, ob es um seine sportliche Performance, seinen Schlaf oder seine Lebensziele geht; diese werden ohne Unterscheidung in kurz-, mittel- und langfristige Pläne gegliedert und das meist „beratertypisch“ in einer Excel-Tabelle 😅

Er ist Quantifizierung und Effizienz in Person. Hat er erstmal ein hochwertiges Objekt anvisiert, bricht er den materiellen Wert auf die potentielle Nutzung in Stunden herunter, um so den Kosten-Nutzen-Effekt zu veranschaulichen. Erst dann wird über die Anschaffung entschieden...auf den ersten Blick wenig emotional, aber dafür grundehrlich. Seine rationale Art hilft auch mir, meine emotionalen Käufe etwas sachlicher zu antizipieren.

AKZEPTANZ

Sein Credo: akzeptiere, was du nicht ändern kannst, weiß aber, dass du in der Lage bist zu wählen, wie du reagierst.

You feel in control —not because you can guarantee the result, but because you trust yourself and know that you can respond skillfully.


Triglav wanderung focusflowfood focus flow food inspiration life goals couple couple goals love
Eine atemberaubende Wanderung auf den Triglav Gipfel 2864m / 2018

So war für ihn meine Höhenangst kein Hindernis, eine Bergsteigtour mit ausgesetzten Passagen zu planen. Ohne ihn hätte ich vermutlich nie meine Bewunderung für die Berggipfel weiter erkundet; die Höhenangst habe ich zwar noch nicht vollständig überwunden, aber ich habe gelernt, ihr mit Akzeptanz und Respekt zu begegnen und ich besteige nun fast jede Bergspitze!

Matthias macht gerne und viele Pläne - das Leben hat manchmal andere. Egal wie hart es ihn treffen mag, er hält nicht krampfhaft daran fest, sondern arbeitet zuversichtlich an adäquaten Alternativen. Er denkt immer in Lösungen - egal ob beruflich oder privat.

Ich habe durch ihn und mit ihm erfahren, dass es immer einen Weg gibt. Man muss sich nur - seiner Werte bewusst - entscheiden, welchen Weg man gehen möchte.



REFLEKTIERT

Seine analytische, bedachte und reflektierte Art hat mir gezeigt, wie ich bewusster mit Feedback umgehen kann. Mit Hinblick auf ihn habe ich mir angeeignet, Feedback nicht nur emotional zu erörtern, sondern im ersten Schritt rational anzunehmen. Die noch größere Inspiration & Lehre: eigenes Feedback klar, nicht wertend und mit reinem Gewissen zu äußern - aber immer mit der Absicht des Wohlwollens und der Zusammenarbeit.

Er legt Wert auf eine harmonisches und kultiviertes Miteinander, scheut aber auch nicht die Konfrontation, wenn etwas gegen seine moralischen Werte geht oder nicht logisch erklärbar ist. Denn er strebt prinzipiell immer die bestmögliche Lösung an und nicht den Weg des geringsten Widerstands.

Letztlich geht es ihm nicht darum Recht zu behalten, sondern ohne Ego rational die Sache zu erforschen. Yogische Inspiration und Achtsamkeit pur!



TIMELESS

Zeitlos ist nicht nur sein Stil, sondern vor allem auch seine Einstellung. Alles, was er besitzt, muss auch in xx-Jahren noch Bestand und Relevanz haben.



Qualität und cleanes Design stehen für ihn im Vordergrund.

Aktuelle Trends beleuchtet er kritisch und lässt sich nicht von irgendwelchen Hypes begeistern.

Digitale Entwicklungen sind dabei jedoch außen vor! Hier zähle ich ihn zu den Vorreitern, was mir konsequenterweise einen Wissensvorteil verschafft.


Zeitlosigkeit spielt für ihn auch im Umgang mit Musik eine Rolle:

Während ich eher intuitiv Playlists auf Spotify zusammenstelle, unterteilt er seine gerne nach "Events", um beispielsweise den Urlaub musikalisch festzuhalten und zeitlich a u s z u d e h n e n: Vorfreude bei der Erstellung der Playlist - Dauerfreude während des Urlaubs - Erinnerungsfreude unlimitiert danach. Hatte ich schon erwähnt, dass er immer das Meiste aus ALLEM herausholt? 😉





♡ Wir haben uns nicht gesucht, aber gefunden!

Und so unterschiedlich wie wir auch sein mögen, so bedeutsamer und intensiver empfinde ich seinen "Einfluss" auf und die Bereicherung für mein Leben!





44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen